Wessel im Stechen um Platz.3 bei U21 Deutsche Meisterschaft

Veröffentlicht

Am 14.10.2018 fand in Landshut (Bayern) die Deutsche U21 Meisterschaft statt.

Niels reiste gemeinsam mit seinem Team bereits am Samstag nach Landshut.
Am Sonntag ging es zum letzten Rennen der Saison los. Gleichauf mit eins der wichtigsten Rennen der Saison.
Im Training wurde unter 2x 2 Minuten beide Motorräder abgestimmt und als „Gut“ befunden.

Um 14:00 Uhr ging der erste Lauf zur Deutschen Meisterschaft los. Niels konnte sich auf der gut präparierten Bahn gut zurechtfinden und konnte im ersten Lauf hinter Micheal Härtel(Deutscher Meister U21) über das Ziel fahren.
Im zweiten Lauf konnte Niels sich direkt vom Start an die Spitze setzten und schrieb somit 3 Punkte auf sein Punktekonto.
Der dritte Lauf des Tages, gleichauf der schwierigste Lauf wurde mit einem guten Start gestartet jedoch, platze in der 3 Runde der Hinterreifen. Niels konnte jedoch noch 2 Punkte einfahren.
Der vorletzte Lauf ging von dem Startplatz Rot. Gegen einen guten Zweikampf in der ersten Kurve gegen Lukas Fienhage konnte Niels 2 Punkte einfahren.
Lauf fünf gewann Niels vor Leon Arnheim, der an zweiter stelle lag.

Nach allen gefahrenen Läufen stand Niels punktgleich mit 12punkten mit Dominik Möser. Das bedeutete stechen um Platz.3

Dies bedeutet noch einmal alles geben. Leider verlief der Start von außen für Niels nicht gut und Dominik Möser gewann das Stechen.

Im gesamten blickt Niels aber auf einem Positiven und erfolgreichen Tag zurück.
Dazu wünscht er den gestürzten Fahrern die beste Genesung.

Punkte: 2,3,2,2,3,2 = 12+2 Punkte

Für Niels war dies, das letzte Rennen in der Saison 2018. Ein Schlussbericht folgt.

 

Ergebnisse Speedway-U21-DM Landshut:

1. Michael Härtel – 3,3,3,3,3 – 15 Punkte
2. Lukas Fienhage – 3,3,3,3,2 – 14
3. Dominik Möser – 2,3,3,3,1,3 – 12+3
4. Niels Oliver Wessel – 2,3,2,2,3,2 – 12+2
5. Ethan Spiller – 1,2,1,3,3 – 10
6. Leon Arnheim – 2,2,2,2,2 – 10
7. Fabian Wachs – 2,2,3,2,0 – 9
8. Jonas Wilke – 2,M,1,1,3 – 7
9. Maximilian Pott – 1,1,1,2,2 – 7
10. Mario Niedermeier – 0,1,2,1,2 – 6
11. Richard Geyer – 3,1,N,N,N – 4
12. Timo Wachs – 1,1,0,1,1 – 4
13. Lukas Baumann – 3,D,D,N,N – 3
14. Celina Liebmann – 0,M,2,0,0 – 2
15. Birger Jähn – 0,0,1,0,1 – 2
16. Domenik Otto – 1,0,0,0,0 – 1
17. Julian Bielmeier – 1,N,N,N,N – 1
18. Dustin Schultz – R,D,F,N,N – 0

 

Sieg mit MSC Fighters

Veröffentlicht

Niels war am Sonntag mit seiner 2.Bundesliga Mannschaft in Neuenknick zu dem letzten Lauf der 2.Bundesliga Serie.

Bereits im Training machte Niels eine gute Figur auf dem Bike. Das Cloppenburger Team war mit vier Fahrern angereist. Niels war auf der Position 4(Reserve) gesetzt.

Aus zwei eingesetzten Heats konnte Niels 3 Punkte zu dem Sieg dazu steuern. 

Punkte: 1,2 = 3p

Das Cloppenburger Team gewann mit 48 Punkten.

1.Cloppenburg 48p

2.Diedenbergen 27p

3.Meißen 26p

4.Neuenknick 14p

 

Ein großes Dankeschön geht an die Cloppenburger Fans, die sehr hinter dem Team standen.

 

 

U21 Norddeutscher Meister

Veröffentlicht

Am 23.09.2018 fand der letzte Lauf zur Norddeutschen Bahnmeisterschaft in Mulmshorn statt.

Niels konnte mit den gesammelten Punkten, den Titel des  U21 Norddeutschen Meisters gewinnen. 

Die Ehrung findet am 10.11.2018 in Wittstock statt.

Das nächste Rennen für Niels ist am kommenden Sonntag in Neuenknick. Dort geht es um den Titel der 2.Bundesliga gemeinsam mit den MSC Cloppenburg Fighters wird Niels dort an den Start gehen und um den Sieg kämpfen.